Thule VeloCompact 926 im Test

Unser Thule VeloCompact Test zeigt Ihnen die Vorteile und Nachteile dieses Trägers auf!

Eine kompakte Erscheinung ergibt sich in unserem Fahrradträger Anhängerkupplung Test, wenn der Thule VeloCompact betrachtet wird. Die robuste und vielversprechende Erscheinung wird durch die Kenndaten des Herstellers, die sich auf eine Aufnahme von maximal 3 Fahrrädern, wobei jedes Rad nicht mehr als 24 Kilogramm wiegen darf, ergänzt. Das Thule VeloCompact selber hat ein Eigengewicht von 19 Kilogramm. Damit ist es kein Fliegengewicht, strahlt aber enorme Sicherheit aus, welches sich in unserem Thule VeloCompact Test bestätigt hat..

Bei der Verwendung des Thule VeloCompact scheinen anfängliche Zweifel über das Gewicht und auch über eventuelle Probleme bei der Befestigung der Fahrräder nicht begründet zu sein. In unserem Thule VeloCompact Test wurde die Montage mit einer Person durchgeführt.

Technische Details:

  • Gewicht: 19.2 kg
  • Max. Fahrradgewicht 25 kg
  • Geeignet für Rahmengrößen (mm): 22-80 mm
  • Abnehmbare Rahmenhalter
  • Abklappbar, mit Fahrrädern
  • Sichert Fahrrad am Träger
  • Sichert Träger am Fahrzeug<
  • One Key System kompatibel
  • Geeignet für die meisten Fahrräder mit Scheibenbremsen
  • Inklusive Rücklichter und Steckeranschluss 13-pin
  • Erfüllt die Anforderungen der City-Crash-Norm
  • Zuladung: 60 kg
  • Vormontiert, kein Werkzeug erforderlich
  • Transportplätze: 3 Fahrräder

Gutes Design und robuste Verarbeitung im Thule VeloCompact Test

Wird der Thule VeloCompact bestellt und geliefert, dann wird schnell offensichtlich, dass es sich um einen Markenfahrradträger handelt. Denn nicht nur das optisch gute Aussehen spricht dafür, sondern auch die solide Verarbeitung, welche Kunden bereits mehrfach lobten. Die hochwertige Verarbeitung zeigt sich im Detail. Gerade im Bereich der Rückleuchten hat der Hersteller etwas verändert, denn diese waren bei den Vorgängermodellen als Schwachstelle anzusehen und brachen leicht ab. Bei dem Thule VeloCompact ist diese Schwachstelle behoben wurden und haben sich in unserem Thule VeloCompact Test gut behauptet.

Die Montage des Thule VeloCompact

Der Thule VeloCompact kann Kunden mit weiteren Eigenschaften, als einem guten Design und einer guten Verarbeitung, überzeugen. Das reine Zusammenbauen des Fahrradträger nimmt ca. 20 Minuten in Anspruch. In der Anleitung sind Aufbaubilder vorhanden, welche die genaue Zusammensetzung aufzeigen. Sobald der Fahrradträger vollständig zusammengesetzt ist, was jedoch nicht immer nötigt ist, da er auch komplett zusammengebaut geliefert wird, kann die Montage am Fahrzeug beginnen. Der Träger wird sicher und fest auf der Anhängerkupplung montiert. In unserem Thule VeloCompact Test hat sich herausgestellt, dass diese vollständig gereinigt sein muss. Eine fettfreie Oberfläche ist wichtig, um die Montage sicher und vor allem vollständig durchführen zu können. Ist der Fahrradträger auf der Anhängerkupplung befestigt, sitzt dieser fest und sicher und war in unserem Thule VeloCompact Test auch bei schweren Stößen nicht vom Fahrzeug zu lösen.

Leichte Fahrradbefestigung

Sobald der Thule VeloCompact am Fahrzeug befestigt ist, können die Räder auf dem Träger montiert werden. Durch die angepassten Halterungen, welche auf die Fahrräder abgestimmt werden können, lassen sich verschiedene Radmodelle in die Halterung einspannen. Zu berücksichtigen sind die Gewichtsangaben, welche bei 24 Kilogramm pro Fahrrad liegen. In unserem Thule VeloCompact Test hat sich gezeigt, dass bei vollgefederten Fahrrädern muss etwas Geschick gezeigt werden, da hier eine Position gefunden werden muss, in der die Halterungen sicher befestigt werden können.

Beeindruckend ist, dass der Thule VeloCompact auch mit den Fahrrädern darauf für die Kofferraumbeladung leicht umgeklappt werden kann. Dadurch ergeben sich gerade bei Urlaubsreisen gute Bedienbarkeiten. Wird der Fahrradträger nicht mehr benötigt, kann er ebenso leicht abmontiert wie anmontiert werden.

Dank der kompakten Bauweise und der guten Materialverarbeitung sitzt der Fahrradträger sicher auf der Anhängerkupplung und beeinträchtigt das Fahrverhalten nicht. Die Räder liegen im Windschatten und bremsen die Fahrt mit dem Fahrzeug nicht, was wiederum auch höhere Geschwindigkeiten zulässt.

Insgesamt stellt der Thule VeloCompact eine hervorragende Alternative zum Dachgepäckträger dar.

Vorteile:

  • Sehr leichte Montage am Fahrzeug
  • Nimmt verschiedene Rädergrößen auf
  • Beeinträchtigt das Fahrverhalten nicht
  • Sitzt sicher auf der Anhängerkupplung

Nachteile:

  • Zusammenbau nimmt etwas Zeit in Anspruch

Leave a Reply