Atera Strada E-Bike M im Test

Atera hat sich im Laufe der Jahre darauf spezialisiert, Lösungen zu finden, um große Gegenstände mit in den Urlaub nehmen zu können. Sei es die Dachbox für den Skiurlaub oder der Fahrradträger für den Sommerurlaub. Durch gute Qualität hat sich das Unternehmen enorm weiterentwickelt und genießt einen guten Ruf in der Branche. In einem Test haben wir diverse Fahrradträger von namhaften Herstellern genauer kontrolliert und geprüft, um die Besten auf dem Markt hervorheben zu können. Auch der Atera Strada E Bike M Fahrradträger wurde auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Technische Details:

  • Anzahl der Fahrräder: 2
  • Max Zuladung: 60 kg
  • Eigengewicht: 14 kg
  • Passende Rahmengrösse: 25-80 mm
  • Passende Laufradgrösse: alle
  • Geeignet für 2 E-Bikes
  • Steckeranschluss: 13-pin
  • Abmessung (l x b x h): 100 x 20 x 72 cm

Der leichteste und kleinste unter den Fahrradträgern

Bereits bei der Größe wird deutlich, dass dieses Produkt von den Abmessungen her minimal gehalten ist. Mit einer Größe von 100 x 20 x 72 cm ist der Fahrradträger einer der kleinsten, welche man momentan auf dem Markt finden kann. Dies heißt aber nicht zwangsläufig das die Tragkraft oder die Qualität darunter leiden muss. Doch dazu später mehr. Der Vorteil eines solch kleinen Fahrradträgers ist offensichtlich. Im Straßenverkehr bemerkt man die Verlängerung kaum, sodass die Fahrt beinahe wie gewöhnlich geführt werden kann.

Doch auch in Sachen Gewicht ist das Produkt ein Vorreiter seiner Kategorie. Nur 14 kg bringt der Träger auf die Waage. Wieder ein absolutes Minimum mit dem Atera hier versucht die Kunden zu locken. Die Stabilität ist trotz der geringen Abmessung und des geringen Gewichtes absolut gewährleistet. Mit diesen Attributen können also besonders Frauen profitieren, da ein einfacher Anbau bei solch einem geringen Gewicht kaum Probleme darstellen sollte. 

Qualität mit besonderen Features

Atera Strada E-Bike M Erweiterung

Um 3 Fahrräder montieren zu können ist diese Erweiterung notwendig (http://amzn.to/2tpWo1U)

Was die Qualität angeht kann der Atera Strada E Bike M nochmals mit einigen Zusatzfeatures punkten. Beispielsweise mit der integrierten Träger- und Fahrraddiebstahlsicherung. Der Basisrahmen besteht aus Stahl. Die Fahrradschienen aus Aluminium.  Auch abklappbar sowie abschließbar ist das Produkt. Es werden also in diesem Fall kaum Wünsche übrig gelassen. Letztlich merkt man dies zwar am Preis, der bereits in einem höheren Segment liegt, dennoch bekommt man in diesem Fall jede Menge Qualität für sein Geld geboten.

Auch was die Nutz- und Tragkraft angeht kann der Atera Strada E Bike M mit einer ungewöhnlich hohen Belastung auf sich aufmerksam machen. Insgesamt können 2 E-Bikes mit jeweils 30 kg auf den leichten Fahrradträger geladen werden. Dies zeigt einmal mehr, dass die Konstruktion trotz des geringen Gewichtes äußerst stabil ist, sodass man keine Angst haben muss, dass bei einem Transport das Fahrrad auf dem Träger wackelt. Auch der Abstand zwischen den beiden Schienen ist sehr großzügig gewählt. Mit 23 cm Platz zwischen den beiden Rädern gibt es auch nichts zu beanstanden. Bei den Daten dieses Fahrradträgers wird deutlich, dass der Hersteller jeden Zentimeter sinnvoll und effektiv nutzen möchte.

Stromanschlüsse und Beleuchtung des Atera Strada E Bike M

Der Stromanschluss ist jedoch, anders wie bei den meisten Produkten, mit einem 13-poligen-Steckeranschluss versehen. Jedoch kein Grund auf dieses Produkt zu verzichten. Hier gibt es mittlerweile Möglichkeiten dieses kleine Problem zu umgehen. Auch die Beleuchtung spielte in unserem Test eine wichtige Rolle, da die Sicherheit im Straßenverkehr, besonders mit solch einer Ladung, immer im Vordergrund stehen muss. Die Beleuchtungsanlage ist in diesem Fall integriert und mit einem Leuchtenschutz versehen. Egal welches Detail man sich beim Atera Strada auch verknüpft, man findet so gut wie keine negativen Punkte zu beanstanden.

Das Fazit vom Test

In der Summe lässt sich ein außergewöhnlich positives Gesamtfazit gegenüber vielen Konkurrenzprodukten ziehen. Selbst auf das Design legt Atera großen Wert, sodass der Träger gar zu einem Eyecatcher am Auto wird. In diesem Fall bleibt am Ende nur eines zu sagen. Dieses Produkt ist jeden Cent, welchen man investiert, wert.

Vorteile:

  • Erweiterbar
  • Stabil
  • Geeignet für E-Bikes
  • Träger- und Diebstahlsicherung

Nachteile:

  • Nicht zusammenklappbar
  • Erweiterung muss extra gekauft werden

Leave a Reply